Allgemeine Geschäftsbedingungen

Darjas Yurtas - AGB

So buchst Du Deinen Urlaub bei uns

Buchung

Bitte buche schriftlich. Du kannst uns Deine Buchung (Reiseanmeldung) als E-Mail, Fax, Brief oder über das Onlineformular der Homepage zusenden. Du erhältst dann eine Buchungsbestätigung. Nach Erhalt dieser Unterlagen ist eine Anzahlung von 15% des Reisepreises auf unser Konto fällig.

Rücktritt

Du kannst jederzeit vor Beginn einer Reise vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen Dir aus Gründen der Beweissicherung, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Die Stornopauschalen für Reisen betragen in der Regel:

  • bis 30 Tage vor Reisebeginn 15%
  • bis 29-20 Tage 25%
  • 19-10 Tage 50%
  • 9-1 Tag 75%

Bei Stornierungen am Tag des Reisebeginns oder Nichtantritt der Reise werden 95% berechnet.

Die Berechnung der Pauschalsätze berücksichtigt die gewöhnlich ersparten Aufwendungen und die gewöhnlich anderweitige Verwendung der Reiseleistungen. Dir bleibt unbenommen nachzuweisen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind als in den vorstehenden Pauschalen angenommen.

Umbuchung

Umbuchungswünsche können, sofern ihre Durchführung möglich ist, in der Regel erst nach Deinem Rücktritt vom Reisevertrag bei gleichzeitiger Neuanmeldung zu den unter „Rücktritt“ dargestellten Bedingungen vorgenommen werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen. In diesen Fällen berechnen wir eine Bearbeitungspauschale ab 25 €.

Reiserücktritt-Versicherung

Wir empfehlen Dir den Abschluss einer Reiserücktritt-Versicherung.

Haftung

Wir verpflichten uns, unsere angegebenen Leistungen gewissenhaft und korrekt zu erbringen.

Wir haften nicht für Leistungsstörungen, die wir nicht zu vertreten haben, z.B. in Fällen höherer Gewalt wie Naturereignissen, Umweltkatastrophen, Krieg, Krisen, Streiks oder Epidemien. Wir empfehlen Dir den Abschluss einer Reisegepäck-Versicherung.

Eltern sind für die Aufsicht ihrer Kinder selbst verantwortlich.

Mitwirkungspflicht

Du als Reisende/r bist verpflichtet, bei auftretenden Reisestörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Unsere Mitarbeiter sind sofort über Störungen in Kenntnis zu setzen.

Unterlässt Du es schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Mitarbeiter vor Ort sind nicht berechtigt, irgendwelche Ansprüche anzuerkennen.

Beanstandungen

Ansprüche auf nicht vertragsgemäße Erbringung der Reise musst Du innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise uns gegenüber geltend zu machen. Dies sollte im Eigeninteresse schriftlich geschehen. Nach Ablauf der Frist können Ansprüche geltend gemacht werden, wenn Du ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert gewesen ist.

Vertragliche Ansprüche des Reisenden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen, verjähren nach zwei Jahren. Gleiches gilt für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651c bis 651f BGB verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte. Schweben zwischen dem Reisenden und dem Reiseveranstalter Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Reisende oder der Reiseveranstalter die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

Allgemeines

Die Berichtigung offenkundiger Irrtümer, Druck- und Rechenfehler bleibt vorbehalten, ebenso die Änderung unserer Angebote. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Durch die Benutzung dieser Website stimmen Sie Cookies zu. Cookies akzeptieren Mehr erfahren